Author: admin
• Donnerstag, März 07th, 2013

Tropisches Obst ist vom deutschen Küchentisch nicht mehr wegzudenken. Einst ein Luxusgut, kann man tropische Früchte heute in jedem Supermarkt finden. Möglich machen dies Importe aus Südamerika, Asien und Afrika. In diesen Teilen der Welt werden dort heimische Obstsorten noch in jeder Menge angepflanzt und gelangen via Import auf den deutschen Markt.

Der Obstanbau im Wandel der Zeit.

Auch Tropenfrüchte bleiben von der wirtschaftlichen Entwicklung nicht verschont. Besonders in Südamerika und Afrika sind vorwiegend chinesische und indische Unternehmen dabei, landwirtschaftliche Nutzflächen in gigantischen Maßen aufzukaufen. Diese Nutzflächen werden allerdings nicht zum Anbau von einheimischen Obst und Gemüse verwendet, sondern in erster Linie Pflanzen, die in der Industrie benötigt werden. Ein Beispiel: Raps. Diese Pflanze ist die Grundlage für Bio-Treibstoffe und -öle und wird bereits in Afrika in großen Mengen angebaut. Auch ist man bereits dabei, Südamerika für den Raps-Anbau zu erschließen. Ebenso hat sich die Landwirtschaft allgemein in genannten Erdteilen gewandelt und es ist nichts mehr Besonderes, wenn Rosen nicht mehr aus Europa, sondern aus Südafrika auf den deutschen Markt gelangen. Dieser Wandel in Industrie und Landwirtschaft ist bereits in der Preisentwicklung von tropischen Obstsorten sehr leicht spürbar, denn der Obstanbau bleibt zum Teil auf der Strecke.

Die Alternative: Anbau von tropischen Früchten in Deutschland

Tropisches Obst in Deutschland zu erzeugen ist heutzutage gar kein Problem mehr und wird auch von diversen Gärtnereien praktiziert. Allerdings ist der Anbau unter freiem Himmel aufgrund des Klimas in Deutschland im Freilandanbau nur in ganz wenigen Regionen zeitlich begrenzt möglich. Eine saisonunabhängige Erzeugung ist jedoch mit modernen Gewächshäusern problemlos machbar. Ein modernes Gewächshaus kann ohne großen Aufwand mit Klima- und Sprenkel-Anlagen ausgerüstet werden und dadurch ist der Anbau von jeder beliebigen Pflanze oder Obst problemlos möglich, auch im heimischen Garten. Dabei sind Gewächshäuser sehr günstig auf dem Markt zu finden, zum Beispiel bei mygartenhaus24.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.